Digitale medizinische Ausbildung

Untersuchungen zeigen, dass Medizinstudierende und junge Ärzt*innen, die in die klinische Praxis eintreten, im Allgemeinen ihre Kompetenzen zu verbessern haben, insbesondere hinsichtlich ihres Umgangs mit medizinischen Problemen. Deutlich wird immer wieder, dass die bestehenden Ausbildungsmethoden und -instrumente keine ausreichend realistische und intuitive Ausbildungserfahrung bieten. Dadurch sind junge Ärzt*innen in medizinischen Situationen oft nicht selbstsicher genug. 

Unser Programm namens STEP-VR, oder ausführlicher: „Simulationsbasiertes Training medizinischer Notfälle für Ärzt*innen in virtueller Realität“, vereint eine große Menge von Forschungsdaten aus internationalen medizinischen Fachzeitschriften mit Informationen aus offiziellen Behandlungsrichtlinien. Basierend auf dem Engine-Algorithmus PhysioLogics™ werden verschiedenste Krankheitsfälle simuliert. Daraufhin werden realistische Feedbacks zu den Handlungen der Trainingsteilnehmer*innen auf der Grundlage realer physiologischer Mechanismen, realer Krankheitsverläufe und der Pharmakologie gegeben. Somit werden lebensechte Krankenhaus-Trainingsszenarien geschaffen. STEP-VR wurde von ThreeDee, einer Tochtergesellschaft von Swiss International Health Care, in Zusammenarbeit mit dem Universitätsklinikum Würzburg entwickelt, hat seit dem Erscheinen mehrere Innovationspreise in Deutschland gewonnen und erfreut sich eines regen Medieninteresses. 

Swiss International Health Care GmbH

Winkelriedstrasse 82
8203 Schaffhausen